**Drucken**
  Ostfriesische Möwen 2 Ostfriesische Möwen 3
  Fotos: Antje Feldmann  

 

Kennzeichen:

Schlichtes, mittelhoch gestelltes Landhuhn. Nicht zu plump wirkend, robust, aber sehr beweglich. Sie werden in den Farbenschlägen silber und gold anerkannt. 
Das Gewicht des Hahnes beträgt 2,25 bis 3 kg, das der Henne 1,75 bis 2,5 kg.

Verbreitung:

Das Hauptverbreitungsgebiet ist Ost- und Westfriesland, es dehnt sich bis nach Westfalen aus.

Herkunft:

Schon seit 100 Jahren wird dieser alte Landhuhntyp vornehmlich in Ost- und Westfriesland bis nach Westfalen gezüchtet. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen ostfriesische Züchter mit der rassemäßigen Züchtung der Ostfriesischen Möwen. Die ehemals sprenkelartige Zeichnung wurde durch Anzüchtung der unverwechselbaren Flockenzeichnung ersetzt. Später erfolgte die Umformung zu einem etwas schwereren Landhuhntyp.

Eigenschaften und Leistung:

Ostfriesische Möwen besitzen hervorragende Nutzungseigenschaften wie Robustheit, Beweglichkeit, eine ausgesprochene Wetterhärte und Schnellwüchsigkeit sowie ein hervorragendes Fleisch, wenn ihre Legeleistung auch nicht an die der Legehybriden heranreicht. Bei großem Auslauf sind sie gute Futtersucher. Brutlust ist gering ausgeprägt, doch sind führende Glucken fürsorgliche Mütter und beginnen wieder früh mit dem Legen. Die Eier haben eine weiße Schale und sind ca. 50 - 60 Gramm schwer. Der Bruttrieb ist gering ausgeprägt. Ostfriesische Möwen sind gute Futtersucher, die sich nach Möglichkeit auch weiter von Stall oder Hof entfernen.

Besonderheiten:

Ostfriesiche Möwen sind lebhafte und agile Hühner, die auch gerne fliegen.

Bestand:

 Ostfriesische Möwen Bestand 2013

Nach Bestandsrecherchen aus dem Jahr 2013 sind 185 Hähne und 791 Hennen erfasst.

Um die Züchtung bemüht sich v.a. der Sonderverein der Züchter Ostfriesischer Gold- und Silbermöwen und Ostfriesischer Zwergmöwen und der Erhaltungs-Zuchtring Ostfriesische Möwen.

Gefährdungsgrad:

Kategorie III (gefährdet) in der Roten Liste der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.

 

Kontakt


Weiterführende Informationen:   


Ostfriesische Möwe  (Zentrale Dokumentation Tiergenetischer Ressourcen in Deutschland)