**Drucken**

GEH-Jahreshaupttreffen

      

Die diesjährige GEH-Jahreshauptver- sammlung fand vom 23. bis 25. Februar statt und war eingebettet in eine Besichtigung des Haupt- und Landgestütes Marbach und die dortige Hengstpräsentation am Abend in der großen Reithalle. Insgesamt 66 Freunde der gefährdeten Nutztierrassen machten sich bei strahlendem Sonnenschein auf ins verschneite Marbach um sich auszutauschen, zu debattieren und die schönen Pferde zu genießen. Besonderes Augenmerk lag natürlich auf den Altwürttemberger Hengsten, da das Altwürttemberger Pferd die Rasse des Jahres ist. Am Sonntag konnte nach Berichten aus den GEH-Regionalgruppen und den aktuellen Projekten noch der Fohlenhof des Gestütes besucht werden.