**Drucken**

Nachdem die Afrikanische Schweinepest bislang eher in Ländern östlich und südöstlich von Deutschland aufgetreten ist, gibt es nun einen aktuellen ASP-Fund im Dreiländereck Belgien, Frankreich und Luxemburg:

An mehreren Stellen wurden auf dem Gebiet der Gemeinde Étalle (Provinz Luxemburg) in Belgien inzwischen sechs tote Wildschweine gefunden, die mit dem Virus der Afrikanischen Schweinepest (ASP) infiziert waren. Die Fundorte liegen nahe der Autobahn E25. Damit hat das Virus hunderte Kilometer aus den bisher bekannten Ausbruchsregionen in Osteuropa mit einem Sprung überwunden. Vektor war der Mensch.

In den afrikanischen Ursprungsländern übertragen Lederzecken das Virus der ASP. Diese spielen in Mitteleuropa keine Rolle. Hier erfolgt eine Übertragung durch direkten Kontakt mit infizierten Tieren (Sekrete, Blut, Sperma), die Aufnahme von Speiseabfällen oder Schweinefleischerzeugnissen bzw. -zubereitungen sowie andere indirekte Übertragungswege (Fahrzeuge, kontaminierte Ausrüstungsgegenstände einschl. Jagdausrüstung, landwirtschaftlich genutzte Geräte und Maschinen, Kleidung). Der Kontakt mit Blut ist der effizienteste Übertragungsweg. Nach einer Infektion entwickeln die Tiere sehr schwere, aber unspezifische Allgemeinsymptome. ASP ist keine Zoonose, also zwischen Tier und Mensch übertragbare Infektionskrankheit, und daher für den Menschen ungefährlich.

Wir möchten daher alle Halter gefährdeter Schweinerassen zu besonderer Vorsicht aufrufen!

Umfassende und aktuelle Informationen, Karten mit Fundorten und Hinweisen für Schweinehalter und Jäger hat das Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) auf seiner  Homepage zusammengestellt:

https://www.fli.de/de/aktuelles/tierseuchengeschehen/afrikanische-schweinepest/

die Schweinehaltungshygiene-Verordnung sollte unbedingt beachtet werden, um die Gefahr einer Einschleppung in den eigenen Bestand gering zu halten:

 http://www.gesetze-im-internet.de/schhalthygv/SchHaltHygV.pdf

 

Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an die GEH-Geschäftsstelle oder an das FLI wenden.

 

Weiterhin finden Sie hier einige Informationen:

Merkblatt Afrikanische Schweinepest (ASP)

Checkliste Afrikanische Schweinepest (ASP)

Schweinehaltungshygiene-Verordnung