Sachsen Hof - Nr. 68

 


 

 

Arche-Hof 68 in Klosterbuch
Arche-Logo
 

Der Fachwerkhof Arche-Hof in Klosterbuch


Jürgen Pohl und Elsbeth Pohl-Roux
Klosterbuch Nr. 25
04703 Leisnig/OT Klosterbuch
Tel: 034321-68137

Fax: 034321-68762

 

E-Mail: tk@klosterbuch.com

Internet: www.klosterbuch.de

 

               
 
  Bedrohte Rassen:
  Weiße gehörnte Heidschnucke
  Weiße hornlose Heidschnucke (Moorschnucke)
  Rheinisch-Deutsches Kaltblut
  Deutsche Legegänse
  Bronzepute
   
 
  Sonstige Rassen:
  Graue gehörnte Heidschnucke
 
 
  Erzeugnisse:
  Zuchttiere
  Fleisch
 
 
  Angebote:
  Gestaltung von Projekt- und Wandertagen
  Der geschlossene Kreislauf im Jahresablauf eines kleinen Landwirtschaftsbetriebes ohne Traktor kann erlebt werden. (Zustand wie in den zwanziger Jahren des letzten Jahrhunderts)
  Hof kann als Tagungsstätte genutzt werden
   
   
   
   

Betriebsbeschreibung:


Im „Goldenen Dreieck“ Sachsens zwischen Leipzig, Chemnitz und Dresden finden Sie in Klosterbuch, einem beschaulichen Ortsteil der Stadt Leisnig unseren Hof. Die bald 1000jährige Burg Mildenstein bewacht auch heute noch das Tal der Freiberger Mulde. Wir sehen den Erhalt und die Nachzucht gefährdeter Haustierrassen als ein natürliches, ökologisch wichtiges Kulturerbe. Dieses Erbe wollen wir an Interessenten weitergeben. Wir bewirtschaften ca. 5 ha Wiesen und Weiden nach ökologischen Gesichtspunkten Die Haltung unserer Tiere erfolgt artgerecht und robust. Kaltblutpferde als Traktorersatz helfen wie in der Vergangenheit bei den anfallenden landwirtschaftlichen Tätigkeiten.  
Eine Heid- und eine Moorschnuckenherde sind zur Beweidung der Dämme im Rahmen des Hochwasserschutzes eingesetzt; nur im Winterhalbjahr sind sie nachts im Stall untergebracht. Deutsche Legegänse sowie Bronzeputen vervollständigen den Bestand.
Wir leisten aktiven Naturschutz und bieten eine Einsatzstelle für das Freiwillige ökologische Jahr. Natürlich stehen wir erst am Anfang unserer Arche-Hof-Aktivitäten und werden diese sukzessive weiter ausbauen, auch um den Besuchern unseres Fachwerkhofes veranschaulichen zu können, dass wir nicht nur über Ökologie sprechen, sondern sie auch leben.  
Für Projekt- und Wandertage bieten wir in Zusammenarbeit mit dem Outdoor-Camp Unger ein breites Programm an.

 

 

  Zurücktastezurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle