Unsere Bürozeiten 2020

Mo., Di., Mi.: 10 – 13 Uhr    Donnerstag: 13 – 17 Uhr

Telefon: 05542-1864        Email: info(at)g-e-h.de

 

Stute-Novalis-v-Nachtflug, Foto: Katrin Dorkewitz

Das Arenberg-Nordkirchner Pony

Die Ponyzucht hat in Deutschland nur eine vergleichsweise kurze Geschichte. Eine der wenigen Ausnahmen bildete das Kleinpferd im Merfelder Bruch des Herzogs von Croy bei Dülmen in Westfalen, oft „Dülmener“ genannt. In dieser Wildbahn wurden seit Jahrhunderten zähe, kleine Ponys gezüchtet.

Der Herzog Engelbert von Arenberg etablierte ab 1923, ähnlich wie der Herzog von Croy, um das Schloss Nordkirchen herum eine Wildbahnzucht von Kleinpferden. Zuchtziel war ein zähes, aber elegantes, leichtes Pony mit guten Fahr- und Reiteigenschaften.

Die Zucht des „Arenberg-Nordkirchner Sport- und Reitpony“ profitierte vom Aufschwung der Ponyzucht in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts und die Tiere waren durch ihre Herkunft gesunde, robuste Pferde. Bis 1968 wurde die Zucht vom Herzog von Arenberg weiterbetrieben und dann der Bestand an Herrn Orthmann verkauft. Dieser löste den Bestand 1984 auf  ...weiterlesen