GEH-Tierpatenschaft

Nutztierrassen erhalten – mit einer Tierpatenschaft der GEH

Wir bieten eine Tierpatenschaft für Ihre „Lieblingsrasse“ auf der Roten Liste der GEH. Wählen Sie selbst für welche Ziegen-, Hühner-, Pferde- oder sonstige Rasse Sie sich besonders engagieren möchten.

Für Ihre Patenschaft suchen wir Ihnen individuell einen Betrieb aus. Sie bekommen die Möglichkeit, eine persönliche Beziehung zu Ihrem Patentierhof und einer vom Aussterben bedrohten Rasse aufzubauen. Außerdem gewinnen Sie interessante Einblicke in die Problematik gefährdeter Rassen und deren Erhaltung in der praktischen Landwirtschaft.

Ihr Patengeld wird ausschließlich zur Erhaltung gefährdeter Rassen verwendet. Einerseits durch ihre Unterstützung der aktiven Tierzüchter und anderseits durch die Unterstützung der GEH, die sich durch vielfältige Aktivitäten wie der Vernetzung von Züchtern, durch Öffentlichkeits- und auch Lobbyarbeit bei Behörden und Zuchtverbänden sowie vielen anderen Aktivitäten zum Schutz der Rassen einsetzt.

Zur ausführlichen Information über die Aktivitäten der GEH und der Züchter erhalten Sie als Pate vierteljährlich kostenlos die GEH-Zeitschrift Arche Nova zugesendet.

Viel Spaß mit Ihrer Patenschaft!

Wir freuen uns über Ihre Patenschaft und hoffen, dass ein reger Kontakt zwischen Ihnen und dem Patentierhof entsteht. Aber auch wenn Sie keine Möglichkeit zum Besuch haben, hilft Ihre Patenschaft, denn Sie unterstützen damit die Erhaltungsbemühungen der Züchter und der GEH.

Hier finden Sie den GEH-Patenschaftsvertrag


Wählen Sie Ihre Lieblingsrasse aus der Roten Liste der GEH aus.