Unsere neuen Bürozeiten ab 14. Januar 2019

Telefon: 05542-1864 - Email: info(at)g-e-h.de
 
  Montag: 10 – 13 Uhr
  Dienstag: 13 – 17 Uhr
  Mittwoch: 10 – 13 Uhr
  Donnerstag: 10 – 13 Uhr

 

 

Niedersachsen                                                                                                                             Hof - Nr. 6


   

 

Bentheimer Schafe

 
Arche-Logo

 

Arche-Hof Emsland-Moormuseum

Geestmoor 6
49744 Geeste - Groß Hesepe
Tel.: 05937-709990
Email: kontakt@moormuseum.de
Internet: http://www.moormuseum.de
 
   
 
           Bedrohte Rassen:
  Buntes Bentheimer Schwein
  Bentheimer Landschaf
  Diepholzer Gans
  Westfälische Totleger
   
  Angebote:
  Besichtigungen
  Museumspädagogisches Programm
   
  Öffnungszeiten:
  1.3. bis 30.10. eines jeden Jahres, täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr, außer montags.
   

 

Betriebsbeschreibung:
Ein zentraler Anziehungspunkt im Bourtanger Moor, das mit einstmals 1.200 km² das größte zusammenhängende Hochmoor bildete, ist das Emsland Moormuseum in Geeste. Das im niederländisch-deutschen Grenzgebiet liegende Museum belegt anhand anschaulicher Zeugnisse das Entstehen, die Charakteristik und die wirtschaftliche Nutzung dieser einzigartigen Kulturlandschaft.

Das Moormuseum verfügt über ein 30ha großes Außengelände mit landwirtschaftlich genutzten Wiesen und einer renaturierten Hochmoorfläche.

Im Jahr 1999 entstand auf dem Gelände des Emsland Moormuseums eine Siedlerstelle (Arche-Hof) nachgebaut im Stil der 1920er Jahre. Zu dem Hof gehören ein Haupthaus mit Diele, ein Stallgebäude, ein Hühnerstall, ein Backhaus sowie ein Bauerngarten und Streuobstwiesen.

Der Stall nimmt einige der am Emsland Moormuseum beheimateten alten Nutztierrassen auf und verweist auf die Probleme des Erhaltens, der nach agrarindustriellen Maßstäben nicht mehr produktiven alten Tierrassen.

Unter anderem züchtet und vermarktet das Emsland Moormuseum Bentheimer Landschafe, Bunte Bentheimer Schweine, Westfälische Totlegerhühner und Diepholzer Gänse. Die Bentheimer Landschafe werden zur naturnahen Landschaftspflege auf den museumseigenen Hochmoorflächen eingesetzt.

Dort stehen auch die Bienenvölker des Museums, die regelmäßig für frischen Honig sorgen. Das Emsland Moormuseum als Träger des Archehofes bietet die Produkte des Archehofes im Museumscafé und im Museumsshop zum Verkauf an.

 


 

 

Bildtastezurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle