Rheinland Pfalz                                                                                                                      Arche-Hof  Nr. 2




Arche-Logo
 


Arche-Hof Hubertusblick

Horst Backmann
54595 Hermespand
Tel.: 06551/2033






Bedrohte Rassen:

Glanrind

Angler Sattelschwein

Coburger Fuchsschaf

Sulmtaler

Vorwerkhühner





Sonstige Rassen:

Heidschnucke





Angebote:

Hofbesichtigung

vom 1. Juni bis 1.September, jeder 1.So. im Monat Führung durch das Mehlenbachtal





Verband:

Bioland





Öffnungszeiten:

nach Absprache



Betriebsbeschreibung:
Der Archehof Hubertusblick liegt im Naturpark Eifel-Ardennen in der Schnee-Eifel.

Der Vollerwerbsbetrieb ist auf Landschaftspflege und Mutterkuhhaltung spezialisiert. Von den 45 ha werden 17 ha auf ökologische Weise bewirtschaftet, 14 ha bestehen aus Biotopen und weitere 14 ha sind Naturschutzgebiet. Zur Landschaftspflege werden Glanrinder und Coburger Fuchsschafe eingesetzt. Der Hof Hubertusblick stellt mit Erfolg Deckbullen der Rasse Glanvieh für die Landeszucht bereit.

Besuchern werden neben einer Hofbesichtigung auch Führungen durch das Naturschutzgebiet Mehlenbachtal angeboten.





Bild  zurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle