**Drucken**


Nordrhein-WestfalenPark- Nr. 16



 

Stadtpark Emsdetten
Herr Deupmann
Blumenstraße
48282 Emsdetten
Mob.: 0172-319587
Fax: 02572-952662

Email: deupmann@emsdetten.de




Bedrohte Rassen:

Rotes Höhenvieh

Thüringer Wald Ziege

Braunes Bergschaf

Skudde

Deutsche Sperber

Deutsche Pekingente



Sonstige Rassen:

Damwild

Zwergesel

Zwergkaninchen

Zwergziegen

Bienen

Kanarienvögel

Europawachteln

Zwergwachteln

div. Fische


   

Angebote:

Vorträge des Imkervereins

Café

Minigolfanlage

Tischtennis

Spielplatz

Barfußpfad

Stadtparkfest mit
Kutschfahrten u. Ponyreiten

Feuerwehrkonzert



Öffnungszeiten:

Sommer: 06:00 - 22:00
Winter: 08:00 - 19:00

Parkbeschreibung:

Der Stadtpark der Stadt Emsdetten liegt in einem kleinen Waldstück am Rande der im nördlichen Münsterland gelegenen Stadt mit 36.000 Einwohnern. Besonders Kinder und Familien lieben den Emsdettener Stadtpark mit seinem kleinen Tierpark, einem Ententeich, einer Minigolfanlage und weitläufigen, gut ausgestatteten Spielplätzen. Im Jahr 2014 wurde ein umfangreicher Barfußpfad von fast einem Kilometer Länge neu angelegt und erfreut sich großer Beliebtheit bei den großen und kleinen Gästen des Parks.

Bereits im Rahmen der REGIONALE 2004, einem Projekt des Landes Nordrhein-Westfalen zur Förderung der touristischen und kulturellen Infrastruktur links und rechts der Ems zwischen Warendorf und Rheine, wurde der Emsdettener Stadtpark deutlich aufgewertet. Die Stadt Emsdetten beteiligte sich seinerzeit sowohl mit dem „EmsRadweg“ als auch mit dem Projekt „WasserWege Emsdetten“ an der REGIONALE. Dabei wurde der innerstädtische Grünzug rund um den Mühlenbach und in diesem Zuge auch der Stadtpark neu gestaltet.

Ein Unwetter richtete im Juni 2013 große Schäden im Stadtpark an. Die Stadt Emsdetten nahm die Zerstörungen erneut zum Anlass, gegebene Strukturen zu überdenken und Neues zu wagen. So wurden neue Beete und Wege angelegt, Kinderspielgeräte überholt und ergänzt sowie Tiergehege erneuert und erweitert. Auch der Barfußpfad wurde in dieser Zeit eingerichtet. Neben verschiedenen Bodenbelägen wir z.B. Mulch, Sand, Kies, Torf und Kieselsteinen bietet der Weg auf einem Teilstück auch die Möglichkeit, durch Wasser zu waten.

Bereits seit vielen Jahren sind in dem von der Stadt Emsdetten betriebenen Stadtpark verschiedenste Tiere beheimatet. Neben Eseln, Zwergziegen und Kaninchen leben dort auch mehrere Tierarten, die auf der Roten Liste der vom Aussterben bedrohten Nutztierrassen stehen. Dies sind das Braune Bergschaf, die Skudde und die Thüringer Wald-Ziege sowie mehrere Vogelarten: Deutsche Sperber, Lakenfelder, Vorwerkhühner, Deutsche Pekingenten und Pommerngänse haben im Emsdettener Stadtpark ein Zuhause gefunden und werden liebevoll betreut. Sichtbar wohl fühlt sich auch das Rote Höhenvieh, das seine neue Unterkunft im Frühjahr 2014 bezogen hat.

Als zweiter Park in Nordrhein-Westfalen und als erster im Münsterland wurde der Stadtpark Emsdetten im Jahr 2015 von der GEH zum „Arche-Park“ ausgezeichnet.

Die Besucherinnen und Besucher der Stadtparks haben die Möglichkeit, vor Ort Futter zu kaufen und die Tiere zu füttern – ein Angebot, dass vor allem bei den Kindern sehr gut ankommt. Auch der Grillplatz und das Café im Park erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Gästen. Der Emsdettener Stadtpark ist ganzjährig geöffnet; der Eintritt ist frei.


Zurücktastezurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle