**Drucken**


BrandenburgPark- Nr. 14

Arche-Hof vom Liebenthal und Wildpferdgehege


 

Haustierpark und Wildpferdgehege Liebenthal
Arne Broja
Weg zum Wildpferdegehege 1A
16559 Liebenwalde-Liebenthal
Tel.: 033054-62411
Hd: 0172-3800439
Fax: 033054-90732

Email: arne-broja@wildpferdgehege-liebenthal.de
Internet: www.wildpferdgehege-liebenthal.de





Bedrohte Rassen:

Deutsches Sattelschwein

Wollschwein(rot und schwalbenbäuchig)

Skudde

Meißner Widder

Bronzeputen

Cröllwitzer Puten

Diepholzer Gänse

Emdener Gänse

Hochbrutflugenten

Pommernenten

Orpingtonhühner



Sonstige Rassen:

Konik

Esel

Przewalski Pferd

Auerochse

Esel

Wildschwein

Hängebauchschwein

Zwergziege

Zackelschaf

Damwild

Mufflon

Flugente

Pommerngans

Höckergans

Eistaube

Pfau



Erzeugnisse:

Eier

Schlachtkörper

Weihnachtsgänse


   

Angebote:

Brandenburger Landpartie
(2. Juniwoche)

   

Hoffest (jährlich eine Woche vor Ostern)

   

Führungen nach Anmeldung
von Mo - Fr möglich




Verband:

Gäa



Öffnungszeiten:

Täglich von 10 - 17 Uhr

Parkbeschreibung:

Als Wiedereinrichter erweckte unsere Familie 1991 den landwirtschaftlichen Vollerwerbshof in Liebenthal, am südlichen Rand 
der Schorfheide, wieder zum Leben. Die Betriebsfläche umfaßt heute 
150 ha. Dazu gehört seit 1996 ein Wildpferdgehege und ein Schutzpark für bedrohte Haustierrassen.

Alle Tiere sind in großzügigen Gehegen artgerecht untergebracht und können täglich von 10 –17 Uhr besichtigt, gestreichelt und gefüttert werden.

Jedes Jahr findet unser jährliches Frühlingsfest statt. An diesem Tag 
ist auch die zum Hof gehörende Forschungseinrichtung des IZW Berlin für die Przewalski-Urwildpferde für alle Gäste geöffnet.

Gleichzeitig betreut unser Hof noch eine Pferdeherde von ca. 110 Tieren, die Liebenthaler Wildlinge. Die Herde unterliegt seit über 40 Jahren einem Rückzüchtungsprozess zum Tarpan, einer vor ca. 200 Jahren ausgestorbenen Wildpferdrasse.

Führungen für interessierte Personengruppen sind jederzeit nach Voranmeldung möglich.  Unsere Landwirtschaftsflächen werden nach ökologischen Gesichtspunkten  bewirtschaftet. 
Wir sind Gründungsmitglied der Gäa in Brandenburg.

Nach langjähriger erfolgreichem Wirken als Arche-Hof, wurde das Wildpferdgehege Liebenthal vor allem aufgrund des Haustierparkcharakters und der Vielfalt an gehaltenen gefährdeten Nutztierrassen in einen Arche-Park umgewandelt.


Zurücktastezurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle