**Drucken**
Niedersachsen Hof - Nr. 23

Arche-Logo
 

Arche-Hof
Freidorfer Hachetal

Heinrich Dreyer
Freidorf 8
27211 Bassum
Mobil: 0152-21994402

Email: heinrichdreyer@online.de

 

 
  Bedrohte Rassen:
  Angler Rinder (alte Zuchrichtung)
  Schleswiger Kaltblutpferde
  Mechelner
  Ostfriesische Möwen
  Vorwerkhühner
  Diepholzer Gänse
   
   
  Sonstige Rassen:
  Bantam (schwarz
  Kollbecks Moorhühner
   
   
  Erzeugnisse:
  Eier
  Kartoffeln
   
   
  Angebote:
 

Hofführungen

  Verkauf von Zuchttieren
   
   
  Öffnungszeiten:
  nach persönlicher telefonischer Anmeldung

Betriebsbeschreibung:
Im Freidorfer Hachetal, südlich von Bremen und circa 10 km vom Arche-Park „Petermoor“ in Bassum entfernt, befindet sich der Arche-Hof der Familie Astrid und Heinrich Dreyer. Namensgebend für den in 2015 gegründeten Arche-Hof ist die Hache, ein Fluss der sich im Hachetal durch die Freidorfer Forsten Richtung Syke schlängelt.

In naturnaher und ruhiger Einzellage arbeiten sie auf etwa 3 Hektar Acker- und Grünland mit ihren Schleswiger Kaltblutpferden. Seit 2014 befindet sich eine Mutterkuhherde im Aufbau, so gehören seitdem zwei Angler Kühe alter Zuchtrichtung zum Hof. Desweiteren werden Diepholzer Gänse und verschiedene Hühnerrassen (Vorwerk, Ostfriesische Möwen, Mechelner und Kollbecks Moorhühner) gezüchtet und gefördert. Neben der Nutzung von Eiern und Fleisch, wird das Geflügel regelmäßig auf Zuchtschauen in der Region präsentiert und durch den Verkauf von Zuchtstämmen zur Rassenerhaltung beigetragen.

Die land- und forstwirtschaftlichen Arbeiten werden mit den Schleswiger Kaltblütern erledigt. In den Wintermonaten ist der Wallach Merlin im Forst beim Holzrücken zu beobachten. Im Frühjahr hilft er der Familie beim Anbau von Kartoffeln, Futtermöhren und Rüben und sorgt so für sein eigenes sowie das Winterfutter für die Rinder.

Zur Erhaltung der Alten Rassen werden sie eine regionale Vermarktung von Produkten wie, Eier, Kartoffeln, Geflügel- und Rindfleisch aufbauen.


 

 

Zuruecktastezurück zur Arche-Projektliste
© GEH-Geschäftsstelle, Walburger Straße 2, 37213 Witzenhausen
Tel: 05542/1864, Fax: 72560, E-Mail: Geschäftsstelle