Veranstaltungen und Termine 2019


Alle Terminangaben sind ohne Gewähr! Bitte vergewissern Sie sich bei den angegebenen Kontaktadressen, bevor Sie sich ggf. auf eine weite Anreise begeben. Veranstaltungstermine werden kostenlos in der Arche Nova und im Internet aufgenommen, wenn sie thematisch zur GEH passen und uns für unsere Mitglieder interessant erscheinen. 
Wenn Sie Anzeigen schalten möchten, dann nutzen Sie doch unser Online-Formular oder wenden Sie sich bitte an die GEH-Geschäftsstelle, Telefon 05542/1864. Sie können uns aber auch eine Email senden
.

Januar    Februar    März    April    Mai     Juni     Juli

August    September    Oktober    November    Dezember


 

  Termine in 2020  

 

 

 

Terminarchiv 2018        Terminarchiv 2017         

 

Terminarchiv 2016         Terminarchiv 2015              Terminarchiv 2014              Terminarchiv 2013            

 

Terminarchiv 2012         Terminarchiv 2011                Terminarchiv 2010            Terminarchiv  2009

 

Ein Informationsservice der Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.
Stand: 11.11.19Geschäftsstelle (GEH) -  Tel.: 05542/1864
© Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V. (GEH)

             

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Januar

 
11. Jan. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd. Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
18. bis 27. Jan. 2019 – Internationale Grüne Woche Berlin mit GEH-Infostand und gefährdeten Nutztierrassen in der Tierhalle 25. Wir freuen uns über jede Mithilfe. Kontakt GEH-Geschäftsstelle.
24. Jan. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
27. Jan. 2019 – Traditionelles Schlachtfest wie vor 100 Jahren Fleischerhandwerk und Spezialitäten vom bunten Bentheimer Schwein. Grützwurst, Wellfleisch und Schlachtbrühe vom Bunten Bentheimer Schwein – das Freilichtmuseum am Kiekeberg begeht am Sonntag, den 27. Januar, von 11 bis 16 Uhr das traditionelle Schlachtfest. Fleischer Wolfram Siemann zeigt Besuchern das traditionelle Handwerk und erklärt, wie er das ganze Schwein verarbeitet.  Das Freilichtmuseum am Kiekeberg ist von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 9 Euro, unter 18 Jahren ist der Eintritt frei. Über die Schulter schauen und Fragen stellen: Beim Schlachtfest können Besucher zusehen, wie ein Schwein fachmännisch zerlegt wird. Sie erleben die handwerkliche Verarbeitung des Fleisches und erfahren alles rund um die Qualität und Verwendungsmöglichkeiten der einzelnen Fleischteile. Außerdem gibt es eine kleine Ausstellung zu Schlachtgeräten und einen Schlachtfilm in der Museumsbrennerei. Bei einem winterlichen Rundgang über das Museumsgelände erleben große und kleine Besucher zudem die Darsteller der Gelebten Geschichte 1804. Sie zeigen die typischen Arbeiten, die im Winter vor 200 Jahren auf einem Hof anfielen: Die Frauen spinnen oder weben Flachs und Wolle, Männer versorgen das Vieh oder reparieren verschiedene Gerätschaften. Ganz wie früher stellen sie Grützwurst am offenen Feuer her und mischen scharfen Senf.
Die Besucher können beim Schlachtfest rote und weiße Grützwurst, Wellfleisch oder Schlachtbrühe frisch vor Ort verkosten. Wer mag, kann zudem Dosen- oder Mettwurst mit nach Hause nehmen. Als fleischlose Alternative oder Ergänzung stehen gedämpfte Kartoffeln mit Kräuterquark bereit. Für den kleinen Hunger eignen sich Schmalzbrote, Kaffee und Kuchen. Durch die hohe Schlachtausbeute hielt die Landbevölkerung Schweine bis in das 20. Jahrhundert hinein als die wichtigsten Schlachttiere. Das Fleisch wurde gepökelt, geräuchert oder in Sauer eingelegt. Nur an wenigen Tagen im Jahr wurde es frisch genossen, etwa zu den Hausschlachtungen im Winter. Waren die anstrengenden Arbeiten beendet, fand ein Schlachtfest, plattdeutsch „de Slachtköst“, statt. Im Freilichtmuseum am Kiekeberg werden bereits seit Jahrzehnten Bunte Bentheimer Schweine gehalten, wie es um 1900 auf dem Land üblich war. Die robuste Rasse ist jedoch vom Aussterben bedroht. Vereine und private Züchter engagieren sich deshalb für den Erhalt der schwarz-weißen Tiere. Am Kiekeberg leben die Schweine artgerecht in dem rund 300 Jahre alten Schweinestall eines Heidebauernhofes. Hier können die Besucher selbst wählen, ob sie im Stall bleiben oder hinaus ins Freie wollen, wo sie sich sonnen und suhlen können. Darüber hinaus werden sie, im Gegensatz zu den Schweinen aus Massentierhaltung, über ein Jahr alt. Stiftung Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, 21224 Rosengarten-Ehestorf, www.kiekeberg-museum.de
27. Jan. 2019 – Tag der Landwirtschaft, der Arbeitsgemeinschaft bäuerlichen Landwirtschaft (Abl), Thema „Bäuerliche Kulturlandschaft“ -Hecken, Wiesen, Waldweide von 9.00 bis 17.00 Uhr im Landgut Holzdorf/Weimar/Thüringen ein (TH). Nähere Informationen: mitteldeutschland(at)abl-ev.de
31. Jan. bis 1. Feb. 2019 – Projektmanagement im Umweltbereich vom 31.01.-01.02.2019 veranstaltet die Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz die o.g. Veranstaltung in Schneverdingen, Camp Reinsehlen. Weiterführende Informationen

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Februar

 
6. bis 7. Feb. 2019 – Internationale Bioland Schweinetagung in Braunsbach-Döttingen (BW). "Vom Acker bis zur Ladentheke" unter diesem Motto werden neue Entwicklungen in der gesamten Produktionskette vorgestellt und diskutiert. Von der Fütterung mit dem Schwerpunkt auf "alternative" Eiweißquellen über neue Entwicklungen und Lösungen im Bereich Stallbau, mit dem Fokus auf den Abferkelbereich, bis hin zur Vermarktung, hier speziell zum Bereich bäuerliche Vermarktungsorganisationen. Ergänzt wird die Veranstaltung durch Exkursionen in der Region. Nähere Informationen folgen unter: https://www.bioland.de/infos-fuer-erzeuger/fachtagungen.html
7. Feb. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
1. Feb. 2019 – Hühnerhaltung für Hobbyhalter - ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Verwertung von Küchenabfällen, Freude an Tieren oder Wunschtier von Kindern können Gründe sein, sich Hühner zu halten. Hierfür werden Grundlagen der Haltung, Unterbringung und Fütterung besprochen sowie die die Rassenvielfalt des Hausgeflügels vorgestellt. Nähere Information und Anmeldung: Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de.
8. bis 10. Feb. 2019 – GEH-Jahrestreffen und Hauptversammlung in Witzenhausen mit Vorstandswahlen und vielseitigem Rahmenprogramm. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und Kennenlernen vieler Mitglieder. Nähere Informationen zum Programm und zu Anmeldung finden Sie in der Arche Nova/Ausgabe Dezember 2019 oder hier.
8. Feb. 2019 – Fachgerechte Brut und Aufzucht von Geflügel - ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Im Seminar werden die Anforderungen für eine erfolgreiche Brut und Aufzucht von Geflügel erläutert. Im praktischen Teil können unsere unterschiedlichen Brutapparate besichtigt werden. Das Schieren wird an Eiern aus verschiedenen Brutstadien geübt. Nähere Information und Anmeldung: Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de
19. Feb. 2019 – Geflügelwurst für den Eigenbedarf herstellen - ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Die Teilnehmer lernen die rechtlichen und gesetzlichen Grundlagen sowie verschiedene Verfahren der Wurstherstellung kennen. In der Praxis werden mehrere Sorten Geflügelwurst hergestellt. Nähere Information und Anmeldung: Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de
21. Feb. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
22. Feb. 2019 – Fachtagung „Die Landwirtschaft zwischen Verbrauchererwartung und Landwirtschaft“, in der Brandenburgischen Akademie „Schloss Criewen“. 
Weiterführende Informationen ( - Flyer- ) und Anmeldung
23. bis 25. Feb. 2019 –  Bundesweite Bioland-Imkertagung in Bad Hersfeld (HE). Neben dem Einführungskurs zum erfolgreichen Einstieg in die ökologische Imkerei und einem Imker-Seminar zum Marketing mit Dr. Marc-Wilhelm Kohfink liegen die Schwerpunkte der Tagung auf den Bienenprodukten wie Bestäubungsimkerei, Pollen, Propolis und dem Verkauf von Bienenvölkern. Auch die Dauerbrenner Pflanzenschutzmittelrückstände und Varroa sowie der kritische Blick auf die eigene Imkerei werden nicht fehlen. Nähere Informationen folgen unter: https://www.bioland.de/infos-fuer-erzeuger/fachtagungen.html
28. Feb. 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe Eider, Elbe, Stör (SH) um 19.30h in der La Fattoria, Bahnhofstraße 7, 25524 Itzehoe. Kontakt: Heide Völtz, info@skudden-moordiek.de und 0171-5567270. Willkommen!

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Maerz

 
1. Mär. 2019 Legehennenhaltung, Eiproduktion und Vermarktung - ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Es werden Grundlagen der Haltungssysteme, Stalleinrichtung und Fütterung vorgestellt. Weitere Themen sind Tiergesundheit und Junghennen- einstallung. Bei einer Begehung der Triesdorfer Hühnerhaltung und Eierpackstelle werden die Inhalte veranschaulicht. Rechtliche Grundlagen zur Vermarktung sowie wirtschaftliche Kennzahlen runden das Programm ab. Nähere Information und Anmeldung: Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de.
7. Mär. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
8. Mär. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd. Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
08. bis 10. Mär. 2019 Frühjahrstreffen der Zuchtringe Vorwerkhuhn, Bresse gauloise, Gründung Zuchtring Mechelner gesperbert sowie Jahreshauptversammlung der Initiative gefährdeter Geflügelrassen (IEG) im Hotel "Ferien auf der Heid", Karlsteinweg 47, 21279 Appel/Eversen - Heide bei Hamburg. Kontakt und ausführliches Programm Dr. Katrin Stricker, Tel.: 05403 2947.

11. bis 14. Mär. 2019 – 23. Internationale Bioland-Geflügeltagung in Bad Schussenried (BW). Die Biogeflügelhaltung erfreut sich nach wie vor einer starken Dynamik. Der Markt fordert mit Vehemenz mehr Geflügelhaltung mit hohem Anspruch an Tiergerechtheit und Ökologie - eine große Chance für uns Landwirte. Viele Fragen und Forschungsergebnisse rund um das Haltungsmanagement, das Nährstoffregime, die Fütterung und die Beschaffung der Herkünfte werden erläutert und diskutiert. Nicht zuletzt bietet die Tagung breiten Raum für den Erfahrungsaustausch und Anschauungsbeispiele in der Region. Nähere Informationen folgen unter: https://www.bioland.de/infos-fuer-erzeuger/fachtagungen.html

16. Mär. 2019 – Frühjahrstreffen der GEH-Regionalgruppe Allgäu, ab 14.00 Uhr (Treffpunkt wird noch bekanntgegeben). Kontakt: Ralf Wiedemann Tel.: 08375-929812, Wolfgang Birk Mail: archehof(at)bio-birk.de
16. März 2019 3. Oberschwäbisches Saatgutfestival in der Stadthalle Bad Schussenried (BW) von 10.00 - 17.00 Uhr. Zahlreiche Aussteller bieten historische Tomaten, Gemüse, Kräuter, Färbepflanzen, Blumen, Kartoffeln etc. an. Außerdem alles rund um den Garten und interessante Fachvorträge.
21. Mär. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
22. Mär. und 26. Apr. 2019 Archemenue im Kloster Allerheiligen - Aufessen um zu Erhalten
Ein Menue aus Mangalitza-Schwein, Sundheimer Huhn, Stummente und Bulgarische Langhaarziege.
Weitere Info`s unter: www.kloster-allerheiligen.de
24. Mär. 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe Elbe-Weser-Dreieck um 14.00 Uhr in Bremen. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben. Kontakt: Wolfgang M. Schüssler, Mail: meckelstedt44(at)ewe.net
24. Mär. 2019 Zugtiere in Aktion. Aktionstag im Freilichtmuseum Glentleiten (BY). Erleben Sie die beeindruckende Zusammenarbeit von Mensch und Tier! Vorführung von traditioneller Wald- und Holzarbeit mit Pferden. Vorführzeiten: 11.00 und 15.00 Uhr. Kontakt: Tel.: 08851-1850, E-Mail: freilichtmuseum@glentleiten.de
27. Mär. 2019 – Forderung nach sofortigem Stopp der Patentierung herkömmlicher Züchtung - gemeinsame Protestaktion von über 20 Organisationen vor dem Europäischen Patentamt (EPA) in München (BY). Im Juni 2017 hatte der Verwaltungsrat beschlossen, dass Patente auf Pflanzen und Tiere aus herkömmlichen Züchtungsverfahren, bei denen keine Gentechnik zum Einsatz kommt, verboten sind. Im Dezember 2018 entschied das EPA jedoch, dass der Beschluss des Verwaltungsrates rechtlich unwirksam sei. Nähere Informationen: Georg Janßen, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL), Tel.: + 49 (0) 170 4964684
29. März 2019 – „Bienendämmerung. Hat die Honigbiene eine Chance?“ Tagung in der Brandenburgischen Akademie „Schloss Criewen“  (BB).  Von 10.30 Uhr bis 16.45 Uhr erwartet die Teilnehmer ein umfangreiches Vortrags- Programm. Nicht nur die solitären Bienen leiden unter der Chemiesierung und Intensivierung der Landwirtschaft, insbesondere die Honigbiene (Apis mellifera), die für Landwirtschaft und Gartenbau eine immense Bedeutung hat, tut sich in der ausgeräumten Agrarlandschaft zunehmend schwer. Anmeldung und Nähere Informationen unter:  www.brandenburgische-akademie.de, E-Mail: info@brandenburgische-akademie.de
30. März 2019 Zerlege-Workshop für Rindfleisch-Direktvermarkter (ST). Zwei Fragen sind für Direktvermarkter ganz besonders wichtig. Zum einen, was macht eigentlich Qualitätsrindfleisch aus? Unbestreitbar haben Faktoren wie Haltung, Rasse, Alter und Geschlecht des Rindes, Schlachtung und natürlich die Fleischreifung eine sehr große Bedeutung. Aber für die Höhe des Ertrages ist außerdem eine ganz spezielle Stellschraube von großer Bedeutung, die passende Schnittführung. Durch den besonderen Zuschnitt (als Schweizer Schnittführung bekannt) gelingt es, den Anteil der wertvollen Teilstücke deutlich zu erhöhen und dies bei ganz viel Kundenzufriedenheit und allerbester Qualität. Wir möchten Sie mit dieser speziellen Schnittführung vertraut machen und Sie ganz herzlich zu einem praxisnahen Zerlege Workshop einladen. Beginn: 10.00 Uhr. Der Workshop wird geleitet von Josef Spahn aus Langelsheim in Niedersachsen und Dr. Eicke Zschoche aus Repau in Sachsen-Anhalt.  Die Workshop-Gebühr beträgt pro Person 50,00 € (Auszubildende 20,00 €) zzgl. MwSt. Anmeldungen bitte bis zum 10. März 2019 an: Landwirtschaftsbetrieb Dr. Eicke Zschoche, Dorfstraße 9, OT Repau, 06369 Südliches Anhalt, Fax: 03496 / 7009861, E-Mail: rinderevent@t-online.de.

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

April

 
4. Apr. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
4. Apr. 2019 Workshop "Hühner halten für Einsteiger" auf der Domäne Dahlem (BE). Darf es statt einer Katze oder eines Hamsters vielleicht eine seltene Hühnerrasse sein? Jeder, der einen Garten oder großen Hinterhof zur Verfügung hat, könnte seine eigenen Hühner halten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das verwirklichen können! Von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr, 70 € pro Person. Anmeldung: masson(at)domaene-dahlem.de, (030) 666 300 12 (Astrid Masson)
5. Apr. 2019 – Grundlagen der Vererbungslehre und Zuchtpraxis beim Geflügel -  ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Neben den Grundlagen der Vererbung wird auf die Erkenntnisse aus der Leistungszucht eingegangen. Der Aufbau einer Zucht, Zuchtbuchführung, Leistungssteigerung und Fallnestkontrolle werden anhand der Triesdorfer Zucht demonstriert. Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de.
14. April 2019 – Züchtertreffen Rotes Höhenvieh in Niedenstein und Calden (HE). Eingeladen sind alle am Roten Höhenvieh interessierten Züchter und Gäste. Gemeinsam wollen wir die Herden in Niedenstein und Calden besichtigen. Im Anschluss können wir uns bei einem kleinen Imbiss und Getränken (Spende erbeten) gemeinsam stärken, austauschen und den Tag gemütlich ausklingen lassen. Treffpunkt ist die Freiwillige Feuerwehr Niedenstein, Am Zemmer, 34305 Niedenstein um 10:00 Uhr. Von dort aus fahren wir gemeinsam zur 1. Herde (Schwasebachstraße weiter ins Feld in Niedenstein, für die Nachzügler). Danach geht es gegen 12:30 weiter nach Fürstenwald auf die Flughafenausgleichsfläche. Hier besichtigen wir die Mutterkühe mit Nachzucht. Zum Abschluss möchten wir den Tag gemeinsam, je nach Wetter draußen oder in der Maschinenhalle, mit netten Gesprächen ausklingen lassen. Für das leibliche Wohl wird mit Leckereien vom Roten Höhenvieh gesorgt.  Um besser planen zu können, bitten wir um Anmeldung bis zum 12.04. bei Peter Pilz, 0176/20079330, postfachpilz@gmail.com
15. April bis 01. Sept. 2019 – Esel – Tradition und Geschichte – Ausstellung im Siebengebirgs- museum in Königswinter (NRW), begleitet von zusätzlichen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter: www.siebengebirgsmuseum.de/sonderausstellungen-aktuell
18. Apr. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
25. April 2019 – Zugrinderworkshop auf der Domäne Dahlem (BE). Zugrinder - Bis vor 70 Jahren waren Kuhgespanne ein üblicher Anblick. Heute gibt es einen Trend zu moderner „tierischer Anspannung". Wir spannen zusammen an! Kursinhalte: Praktische Übungen am Rind, gemeinsame praktische Arbeit. Verhalten, Geschichte und viel mehr, von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr, Kosten: 140 € pro Person. Bis zu 8 Teilnehmer, Kinder ab 10 Jahren in Begleitung Erwachsener möglich. Anmeldung: masson(at)domaene-dahlem.de, Tel.: 030-666 300 12 (Astrid Masson)
25. bis 28. April 2019 Slow Food Messe in „Neue Messe Stuttgart" mit Tierausstellung von u.a. Limpurger Rindern.
26. Apr. bis 12. Mai 2019 – 14. Naturschutz-Erlebnistage Hessen Auch in diesem Jahr möchten wir die schützenswerte Vielfalt unserer heimischen Natur würdigen und möglichst viele Mitstreiter für die Aktion gewinnen. Ab sofort nehmen wir gerne wieder Ihre Anmeldungen zu Veranstaltungen entgegen, um diese hier zu veröffentlichen. Sie können Ihre Veranstaltung(en) hier online anmelden oder das Anmeldeformular (siehe unten) auch zumailen (info@na-hessen.de) oder faxen (0 64 41 / 9 24 80 - 48). Weitere Informationen finden Sie auf dieser Internetseite. www.naturschutz-erlebnistag.de
26. Apr. 2019 Archemenue im Kloster Allerheiligen - Aufessen um zu Erhalten
Ein Menue aus Mangalitza-Schwein, Sundheimer Huhn, Stummente und Bulgarische Langhaarziege.
Weitere Info`s unter: www.kloster-allerheiligen.de
27. April 2019 Zugrinderworkshop in Pabstthum bei Neuruppin (BB). Der Workshop richtet sich an Einsteiger, Fortgeschrittene und Landwirte, er findet von 10.00 bis 18.00 Uhr statt und ist auf 10 Teilnehmer begrenzt. Der sowohl theoretische als auch praktische Kurs vermittelt Rinderverhalten, Geschichte und Geschirre, das Führen von Rindern, Arbeit auf dem Acker und die Anfänge der Zugrinderausbildung. Kosten: 140 € inkl. Verpflegung. Anmeldung und nähere Information unter https://zugrinder.de/de/terminanzeiger/arbeiten-mit-zugrindern-in-pabstthum-bei-neuruppin-2019.html
28. Apr. 2019 Schaftag im Freilichtmuseum Glentleiten mit Prämierung farbiger Bergschafe, Hütevorführungen, Filzen und Spinnen durch die ARGE Farbiges Bergschaf. Neben den Braunen, Schwarzen und Gescheckten Bergschafen werden in diesem Jahr auch wieder verschiedene Gruppen von anderen Bergschafrassen, unter anderem das Walliser Schwarznasenschaf, das Krainer Steinschaf und das Alpine Steinschaf an der Prämierung teilnehmen. Erwartet werden ca. 150 Zuchtschafe, Lämmer und Böcke welche durch mehrere Richterteams in unterschiedlichen Klassen gerichtet werden. Als Höhepunkt des Richtwettbewerbs wird am Ende aus allen Einzelsiegern der „Bayernchampion“ gekürt. Beim Jungzüchtercup am Nachmittag können die engagierten Nachwuchszüchter ihr Wissen bei den Richtern unter Beweis stellen. Den Besuchern wird, bei einem herrlichen Bergpanorama auf dem Museumsgelände, während des ganzen Tages ein großes Rahmenprogramm mit Infoständen, Wollständen, Kinderfilzen, Riesen-Tombola und kulinarische Spezialitäten vom Bergschaf geboten.Freilichtmuseum Glentleiten, An der Glentleiten 4, 82439 Großweil,Tel.: (+49) (0) 88 51/185-37, www.glentleiten.de
28. Apr. 2019 – Treffen der GEH-Regionalgruppe Oberbayern ab 14.00 Uhr Jexhof Fürstenfeldbruck; Anmeldungen bitte an Gabriele Rüppel,0175-6690443 oder gabriele-rueppel(at)t-online.de

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mai

 
bis 01. Sept. 2019 – Esel – Tradition und Geschichte – Ausstellung im Siebengebirgs- museum in Königswinter (NRW), begleitet von zusätzlichen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter: www.siebengebirgsmuseum.de/sonderausstellungen-aktuell

2. Mai 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
9. bis 12. Mai 2019 – GEH-Exkursion 2019. Rundreise zu alten Rassen im Allgäu. Start in Kassel sowie weitere Zustiege in Süddeutschland.
9. bis 12. Mai 2019 – die GEH-Regionalgruppe Nord-Ost auf der Brandenburgischen Landwirtschafts-Ausstellung (BraLa) im MAFZ Paaren im Glien (BB). Nähere Informationen bei Christian Heid (Tel. 01525-4020867).
10. Mai. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd. Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
11. Mai 2019 – Arche Armin präsentiert die Rasse des Jahres 2019 – Mangalitza – Das Wollschwein. Treffpunkt um 11 Uhr am Kreisel Aumühlstraße. Mit Führungen zu den Schwerpunktthemen Landschaftspflege am Fußberg (Armin Hock), Kräuter für Mensch und Tier am Wegesrand ( Christel Hock) und Vogelwelt der Streuobstwiese (Thomas Staab/LBV)
11. Mai 2019 – 8. Shorthorn- Hofauktion in Witzwort (SH). Der Bundesverband der Shorthorn-Züchter und –Halter e.V. veranstaltet.  Auf dem Betrieb von Jens Kohrs, Siethwende 1 in 25889 Witzwort (direkt an der B5, zwischen Husum und Tönning), wird im Anschluss an eine Prämierung ein interessantes Spektrum an Shorthorn- Zuchttieren angeboten werden. Neben gekörten Jungbullen, steht auch wieder ein  Kontingent an weiblichen Tieren zum Verkauf. Beginn der Veranstaltung ist 11.00 Uhr. Nähere Informationen erhalten Sie bei Jens Kohrs unter der Telefonnummer 04865 901842 oder 0176 23986890.
16. Mai 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
17. Mai 2019 – Eierproduktion im Mobilstall – eine Chance für meinen Betrieb? – Ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Die Geflügelhaltung im Mobilstall nimmt weiter zu, etwa 1 Mio. Legehennen sitzen heute deutschlandweit bereits in diesen Systemen. Viele landwirtschaftliche Betriebe sehen hier eine Chance, sich eine zusätzliche Einkommensquelle zu eröffnen und ihren Preis selbst zu bestimmen. Zu aufkommenden Fragen gesetzlicher Grundlagen, Kauf oder Eigenbau, Möglichkeiten im Genehmigungsrecht, Ökonomie, aufkommenden Schwierigkeiten mit Parasiten und Beutegreifern sucht der Landwirt Antworten. Auch die Unterschiede zwischen den gängigsten Modellen am Markt werden erläutert. Im Anschluss wird ein externer Mobilstall besichtigt. Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de
19. Mai 2019 – Großes Hoffest anlässlich der öffentlichen Schafschur 18. und 19. Mai 2019 auf dem Arche-Hof Gut Heimendahl. Adresse: Haus Bockdorf, 47906 Kempen. Tel.02152-89890.
www.gut-heimendahl.de
19. Mai 2019 – 2. Kerner Schafschurfest in 71394 Kernen-Stetten von 10-17 Uhr. Weitere Infos unter: www.schafwanderweg.de
19. bis 23. Mai 9. Weltkongress für farbige Schafrassen in Biella (Norditalien). Kongress mit Präsentationen, Vorträgen und Besichtigungen der verschiedenen Wollverarbeiterbetriebe in Biella, Nähere Informationen: info@kollektion-der-vielfalt.de Mail: info(at)kollektion-der-vielfalt.de
20. bis 21. Mai 2019 Workshop „Quo vadis Deutsches Lammfleisch? - Zukunftsfähige Vermarktungsstrategien“ Die Wirtschaftsvereinigung Deutsches Lammfleisch (WDL), getragen von den gewerblichen Lammfleischvermarktern und der VDL mit seinen Mitgliedsverbänden lädt Sie, Ihre Mitglieder und alle Interessierten ganz herzlich zu oben genannten Veranstaltung am 20. Mai und 21. Mai 2019 in Triesdorf/Bayern ein. Unter dem Titel des Workshops „Quo vadis Deutsches Lammfleisch? - Zukunftsfähige Vermarktungsstrategien“ werden an beiden Tagen der deutsche Lammfleischmarkt, dessen Herausforderungen aus verschiedenen Perspektiven und Lösungsansätze im Mittelpunkt stehen. Dabei wird auch über den Tellerrand hinaus in andere EU-Mitgliedsländer geschaut. Details entnehmen Sie bitte dem Flyer. Bitte beachten Sie die Anmeldefrist bis 12. Mai 2019. Da die Platzkapazitäten begrenzt sind, empfehlen wir eine rasche Anmeldung.
21. Mai 2019 – Auftaktveranstaltung BMEL-Leuchtturminitiative: Nachhaltiger Konsum für biologische Vielfalt in Landwirtschaft und Ernährung von 12.30 Uhr bis 16.30 Uhr in Berlin. Veranstaltungsort ist das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), Wilhelmstraße 54, 10117 Berlin. Was kann dazu beitragen, selten gewordene Nutzpflanzen wieder vermehrt anzubauen und gefährdete Nutztierrassen zu halten? Wie können Produkte dieser Pflanzen und Tiere stärker in den Fokus der Verbraucherinnen und Verbraucher gelangen, um die Nachfrage zu erhöhen? Welche Rolle spielt dabei der Handel? Welchen Beitrag können die Erzeugerinnen und Erzeuger leisten? Und wo ist Zusammenarbeit dringend nötig? Diese Fragen wollen wir aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchten und diskutieren. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir Lösungen entwickeln, wie wir die biologische Vielfalt von Nutzpflanzen und Nutztieren im Anbau, in der Vermarktung und mit dem Konsum fördern können. Dazu werden auch Akteure aus Wissenschaft, landwirtschaftlicher Praxis, Handel und Erhaltungsinitiativen von ihren Erfahrungen bei der Vermarktung dieser „Vielfaltsprodukte“ berichten. Die Leuchtturm-Initiative des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft ist ein Beitrag zur Umsetzung des „Nationalen Programmes für Nachhaltigen Konsum“ der Bundesregierung. Unter www.bmel.de/ auftaktveranstaltung- nachhaltiger-konsum-und-biologische-vielfalt finden Sie das Programm zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur Anmeldung.
23. Mai 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe "Eider, Elbe, Stör" (SH) um 18:30h mit Hofbesuch in Pahlen.  Kontakt: Heide Völtz, info(at)skudden-moordiek.de und 0171-5567270. Willkommen!
23. Mai 2019 – Geflügelkrankheiten erkennen -  ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Es werden die wichtigsten Maßnahmen zur Gesunderhaltung des Geflügels erläutert und die wichtigsten Krankheiten vorgestellt. Im zweiten Teil wird über die Reinigung und Desinfektion von Ställen informiert. Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de
26. Mai 2019 - die GEH-Regionalgruppe Nord-Ost auf dem “Haustiertag“ im Tierpark Dessau (ST). Nähere Informationen bei Christian Heid (Tel. 01525-4020867).
30. Mai 2019 – Wettkrähen der Bergischen Kräher in Bielefeld (NRW). Das Wettkrähen der Bergischen Kräher, organisiert von der Vereinigung der Züchter Bergischer Hühnerrassen findet in diesem Jahr in der Holtkampstr. 6 in 33649 Bielefeld statt. Das Wettkrähen ist nicht nur Werbung für die Bergischen Kräher, sondern auch eine Möglichkeit Züchter zusammenbringen. Beim Wettkrähen können Züchter miteinander ins Gespräch kommen, Kontakte für den Austausch von Bruteiern und Zuchttieren geknüpft und nicht zuletzt die Krähleistung der einzelnen Hähne miteinander verglichen werden. Für die Teilnahme am Wettkrähen bitte unbedingt den Impfschutz der Tiere beachten, hierfür wird eine Impfbescheinigung benötigt und die Hähne müssen einen geschlossenen Bundesring tragen. Anmeldebögen und nähere Informationen gibt es bei Hendrik Wulfhorst (Tel.: 0162/8969260).

  Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juni

 
bis 01. Sept. 2019 – Esel – Tradition und Geschichte – Ausstellung im Siebengebirgs- museum in Königswinter (NRW), begleitet von zusätzlichen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter: www.siebengebirgsmuseum.de/sonderausstellungen-aktuell

4. Jun. 2019 Geflügelwurst für den Eigenbedarf herstellen Die Teilnehmer lernen die rechtlichen und gesetzlichen Grundlagen sowie verschiedene Verfahren der Wurstherstellung kennen. In der Praxis werden mehrere Sorten Geflügelwurst hergestellt. Referent: Bernhard Schweigert, Frank Kötzel. Veranstaltungsort: Tierhaltungsschule, Markgrafenstraße 1, 91746 Weidenbach Beginn: 9:00 Uhr. Kontakt: Tierhaltungsschule, Telefon 09826 18-3002, E-Mail ths@triesdorf.de Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002
7. bis 16. Jun. 2019 Infostand und Tierausstellung der GEH auf dem Hessentag in Bad Hersfeld (HE). Neben vielen Informationen wird es auch in Bad Hersfeld wieder eine Tierausstellung geben, die im Rahmen der Sonderausstellung "Der Natur auf der Spur" stattfindet. Wenn Sie am Stand helfen, oder Tiere ausstellen möchten, melden Sie sich bitte in der Geschäftsstelle Tel.: 05542-1864.
10. Jun. 2019 Markt für traditionelles Handwerk, Kunst und bäuerliche Produkte aus der Region Pfingstmontag 11.00 - 18.00 Uhr, - u.a. mit Rotem Höhenvieh und der Schur von Coburger Fuchsschafen sowie Wollprodukten vom Goldenen Vlies - im Rahmen des Deutschen Mühlentages im Malerdorf 34628 Willingshausen, Untergasse 6 - 12, Dorfmühle, Tel. 06697-1477 (mit AB), Landprodukte(at)gmx.de
10. Jun. 2019 Hoffest auf dem Arche-Hof Ziegenhof Peter & Deutscher Mühlentag Wir laden Sie herzlich zu unserem  diesjährigen Hoffest am Pfingstmontag, den 10.06.2019, ein. Traditionell verbinden wir unser Hoffest mit dem Deutschen Mühlentag. Von 10 - 18 Uhr ist unser Hoftor für sie geöffnet und wir freuen uns über ihren Besuch! Wolfgang Peter, Niedertopfstedter Str. 1, 99718 Greußen, Telefon: ( 03 63 6 ) 70 16 41, E-Mail: info(at)ziegen-peter.de Weiterführende Informationen, Anfahrt und Programm: http://www.ziegen-peter.de/hoffest.html
13. Jun. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
14. bis 16. Jun. 2019 GEH-Arbeitskreistreffen für Vorstand, Beirat und AK-Mitglieder und Interessierte in der Nähe von Bad Hersfeld (HE). Nähere Informationen folgen. Kontakt: GEH-Geschäftsstelle, Tel.: 05542-1864.
15. und 16. Juni 2019 – die GEH-Regionalgruppe Nord-Ost präsentiert gefährdete Hunderassen beim Hunde-Tag im Tierpark Berlin. Nähere Informationen bei Christian Heid (Tel. 01525-4020867).
16. Jun. 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe Elbe-Weser-Dreieck um 14.00 Uhr in Cappel, Wurster Nordseeküste. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben. Kontakt: Wolfgang M. Schüssler, Mail: meckelstedt44(at)ewe.net
23. Jun.2019 – 8. Arche-Tag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe zum Schutz alter Haustier- rassen von 11.00 bis 17:00 Uhr. Bauernmarkt der Arche-Region mit Infoständen, Vorträgen und Kinderprogramm. Ort: Michaelshof, Im Dorfe 11, 29490 Sammatz. Veranstalter: Förderverein Arche-Region Flusslandschaft Elbe e.V. Der 8. Arche-Tag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe findet am 23. Juni von 11-17 Uhr auf dem Michaelshof in Sammatz statt. Wie jedes Jahr wird eine Haustierart besonders im Mittelpunkt stehen. In diesem Jahr wird es das Rind sein, dem der Tag eine besondere Aufmerksamkeit widmet. Vorträge und Aussteller informieren über zahlreiche Themen rund um die Arche-Region. In diesem Jahr steht das Rind besonders im Fokus. Unter anderem werden die alten Rassen Angler Rind, Deutsches Shorthornrind und Deutsches Schwarzbuntes Niederungsrind zu bewundern sein. Große und kleine Besucher können aber neben den Rindern auch viele andere Tiere erleben. Rheinisch-Deutsches Kaltblut, Thüringer Waldziegen, Angler Sattelschweine, Skuddenschafe, Vorwerkhühner, Laufenten, Emdener Gänse und Cröllwitzer Puten werden auf dem Michaelshof meckern, grunzen, blöken und gackern. Und auch die kulinarische Seite der Arche-Region kann sich sehen lassen. Leckeres vom Angler Rind dreht sich am Spieß. Heißer Ziegenkäse und Burger vom Englischen Parkrind laden ebenso zur Verkostung ein wie Bratwurst vom Rind, Schaf und Schwein - selbstverständlich alles alte Nutztierrassen. Ebenso bieten zahlreiche Betriebe der Arche-Region ihre Produkte zum Verkauf an. In einem bunten Rahmenprogramm mit Handwerk und verschiedenen Aktivitäten ist für jeden etwas dabei. Es gibt den ganzen Tag über ein umfangreiches Mitmachprogramm für Kinder und Erwachsene mit einer Rallye, melken einer Kuhattrappe, Glücksrad, reiten, drechseln, basteln und vielem mehr. Zudem veranstaltet der Michaelshof Führungen, um den gesamten Hof zu erkunden. (Rahmenprogramm: 12:00 Uhr Offizielle Eröffnung, 13:00 Uhr Vortrag: Vom Leben und Sterben des Auerochsen – ein oft verkanntes Großwild (Dipl.-Ing. Micha Dudek), 13:30 Uhr Hofführung, 14:00 Uhr Vortrag: Das Rind in der biologisch- dynamischen Landwirtschaft (Malte Behr), 14:30 Uhr Genuss-Quiz, 15:00 Uhr Vortrag: Von der Rohmilch zum Milchprodukt - Milchverarbeitung am Michaelshof (Magdalena Brady, Nadja Tok), 15:30 Uhr Hofführung,16:30 Uhr Tombola)
27. Jun. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
28. bis 29. Jun. 2019 – Beweidung und biologische Vielfalt Von Ameisen und Botanik bis Zikade Die Tagung mit Exkursion befasst sich mit der Bedeutung der Beweidung für die Biologische Vielfalt und stellt Beweidung und ihre Lebensraumverträglichkeit sowie Artenschutzaspekte in Bezug auf verschiedene Artengruppen vor. Beispiele dazu werden auf der Exkursion auf ausgewählten Weidehabitaten mit verschiedenen Pflanzenfressern vorgestellt. Anmeldung: Bitte schriftlich bis spätestens 20.6.2019 an:
Naturschutz-Akademie Hessen, Friedenstraße 26, 35578 Wetzlar, Tel.: 06441 / 92480-0, Fax: 92480-48E-Mail: anmeldung@na-hessen.de, Stichwort:
N081_2019_Beweidung Programmflyer

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Juli

 
bis 01. Sept. 2019 – Esel – Tradition und Geschichte – Ausstellung im Siebengebirgs- museum in Königswinter (NRW), begleitet von zusätzlichen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter: www.siebengebirgsmuseum.de/sonderausstellungen-aktuell

5. Jul. 2019 Geflügeltransportsachkunde-  ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de
11. Jul. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
12. Jul. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd. Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
13. Jul. 2019 – Sommertreffen der GEH-Regionalgruppe Allgäu, ab 14.00 Uhr - geplant ist ein Besuch der SoLaWi in Durach. Kontakt: Ralf Wiedemann Tel.: 08375-929812, Wolfgang Birk, Mail: archehof(at)bio-birk.de
14. Jul. 2019 – die GEH-Regionalgruppe Elbe-Weser-Dreieck auf dem Moormarkt im MoorInfo-Zentrum Ahlenmoor, Wanna, mit Infostand, Kontakt: Wolfgang M. Schüssler, Mail: meckelstedt44(at)ewe.net
14. Jul. 2019 – Sommertreffen GEH-Regionalgruppe Nord-West. Wir besuchen den Karlsgarten in Menslage. Das Projekt Karlsgarten ist eingebettet in einen Gesamtkomplex, der als komplexe ökologische Insel entwickelt wird und Teil eines Generationenprojektes ist. Ernährung und Gesundheit, Streuobst, Umweltschutz- und Bildung, Pädagogik, Geocaching und Tourismus, geschlossene Kreisläufe. Alles in einem Standort. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de
20./21. Juli 2019 - 20-jähriges Erhaltungsjubiläum der Waldschafzüchter in Österreich mit umfangreichem Programm. Ort: Agrarium in A-4652 Steinakirchen/Traun, Näheres auf www.waldschaf.at Zu diesem Anlass wurde auch eine Video-Dokumentation erstellt und auf YouTube veröffentlicht: "Das Waldschaf - eine Annäherung"
25. Jul. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de

  Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

August

 
bis 01. Sept. 2019 – Esel – Tradition und Geschichte – Ausstellung im Siebengebirgs- museum in Königswinter (NRW), begleitet von zusätzlichen Veranstaltungen. Nähere Informationen unter: www.siebengebirgsmuseum.de/sonderausstellungen-aktuell

3. Aug. 2019 Zugrinderworkshop in Pabstthum bei Neuruppin (BB). Der Workshop richtet sich an Einsteiger, Fortgeschrittene und Landwirte, er findet von 10.00 bis 18.00 Uhr statt und ist auf 10 Teilnehmer begrenzt. Der sowohl theoretische als auch praktische Kurs vermittelt Rinderverhalten, Geschichte und Geschirre, das Führen von Rindern, Arbeit auf dem Acker und die Anfänge der Zugrinderausbildung. Kosten: 140 € inkl. Verpflegung. Anmeldung und nähere Information unter: https://zugrinder.de/de/terminanzeiger/arbeiten-mit-zugrindern-in-pabstthum-bei-neuruppin-2019.html
8. Aug. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
11. August 2019 Züchtertreffen Limpurger Rind bei Familie Vogel Welzheim-Eberhardsweiler (BW). Kontakt: Züchtervereinigung Limpurger Rind
17. und 18. Aug. 2019 – 31. Esel- und Mulitreffen der Interessensgemeinschaft für Esel- und Mulifreunde in Deutschland e.V. (IGEM) im MAFZ Erlebnispark Paaren (BB). Unter dem Motto „Zusammen sind wir Helden“ veranstaltet die IGEM zum vierten Mal das große öffentliche Esel- und Mulitreffen. Besucher erleben an zwei Tagen, was Esel und Maultiere können und haben die Möglichkeit, sich über die artgerechte Haltung dieser Equiden zu informieren. Nähere Informationen bei  Christine Möller, Tel. 0176/34927611, Sophia Bardenhagen, Tel. 0157/75373361.
21. Aug. 2019 Exkursion zur Gräserzüchtung der Deutschen Saatveredelung AG (DSV) , Beginn: 10 Uhr, Ende: 13:30 - 14:00 Uhr. Ort: Zelder 1, 6599 EG Ven-Zelderheide, Niederlande (in der Nähe von Kleve) Im Rahmen des Projektes „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“ der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW (AbL NRW), das von der „Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein- Westfalen“ gefördert wird, findet eine Exkursion zur Gräserzüchtung der DSV statt. Die Veranstaltung ist für alle Interessierte offen und die AbL NRW lädt alle herzlich zur Teilnahme ein. Die Einladung soll gerne verbreitet werden.  Die Gräserzüchtung der DSV findet am Standort Ven-Zelderheide in den Niederlanden nah an der Grenze zu Deutschland in der Nähe von Kleve statt. Dort werden uns Herr Pütter (Produktmanager Futtergräser) und Herr Albersmeier (Head of Product & Marketing Management) einen umfangreichen praktischen Einblick in die Gräserzüchtung gewähren. Zuerst werden sie kurz die Deutsche Saatveredelung AG (DSV) vorstellen. Anschließend besichtigen wir die Gewächshäuser, wo wir auch eine kurze Gräserbestimmung machen können. Dann wird der Zuchtgarten angeschaut, wo viele Gräsersorten in Reinsaat zu finden sind. Zuletzt gibt es noch ein kleines Mittagessen. Treffpunkt ist am Zuchtstandort an der genannten Adresse. Die Veranstaltung ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl der DSV verbindlich mitgeteilt werden muss, bitten wir um eine kurze Anmeldung bei der AbL NRW bis zum 16.8.19 per Email (holst@abl-ev.de) oder telefonisch (02381-9053170). Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
22. Aug. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
22. Aug. 2019 Workshop "Hühner halten für Einsteiger" auf der Domäne Dahlem (BE). Darf es statt einer Katze oder eines Hamsters vielleicht eine seltene Hühnerrasse sein? Jeder, der einen Garten oder großen Hinterhof zur Verfügung hat, könnte seine eigenen Hühner halten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das verwirklichen können! Von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr, 70 € pro Person. Anmeldung: masson@domaene-dahlem.de, (030) 666 300 12 (Astrid Masson)
24. und 25. Aug. 2019 – Pferdestark 2019, großer Wettbewerb der Holzrücker, Schauprogramm mit über 40 Pferderassen, GEH-Infostand der Regionalgruppe OWL, www.pferdestark.eu
25. August 2019 - Schweinetag in der Arche Warder. Am Tag der Großen Schweinerei dreht sich alles um die 10 Schweinerassen, die in der Arche Warder gezüchtet werden. Ein bunter Tag mit Spaß und Information für die ganze Familie. Arche Warder, Langwedeler Weg 11, 24646 Warder, www.arche-warder.de
29. Aug. 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe Eider, Elbe, Stör (SH) um 19.30h in der La Fattoria, Bahnhofstraße 7, 25524 Itzehoe. Kontakt: Heide Völtz, info@skudden-moordiek.de und 0171-5567270. Willkommen!

 Nach oben  Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

September

 
1. Sept. 2019 – Hoffest auf dem Landschaftspflegehof Tütsberg, 29640 Schneverdingen, 11-17 Uhr. Es erwartet Sie ein buntes Programm für die ganze Familie. Nähere Informationen unter: www.verein-naturschutzpark.de
5. Sept. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
5. und 6. Sept. 2019 – Fachtagung "Vogelsterben folgt Insektensterben – Fakten, Folgen, Fortschritte" in der Brandenburgischen Akademie „Schloss Criewen“. Die verbindliche Anmeldung zur Tagung ist bis zum 31. August  2019 möglich. Das vorläufige Tagungsprogramm und mit weitere Informationen finden Sie unter www.brandenburgische-akademie.de.
6. Sept. 2019 – GEH-Regionalgruppe Allgäu Führung beim Arche-Hof Birk 15.00 Uhr,  Hellingerstr. 9, Hellengerst, Weitnau. Anschließend gibt es Kaffee und Kuchen. Der Hofladen ist auch geöffnet.
7. Sep. 1. Zuchtveranstaltung Thüringer Waldesel des Dt. Zuchtverbandes für Esel e. V.mit Eröffnung Zuchtbuch, mit Eintragung und Leistungsprüfung. Nähere Informationen bei: diana.forst(at)forst-farm.de
7. und 8. Sept. 2019 – Thüringer Archetierschau auf der Forst Farm (TH). Einzigartig in Deutschland, bedeutend für die Region! Große Freilandschau für vom Aussterben bedrohte Nutztierrassen, wie Harzer Rotvieh, Sattelschweine, Thür. Kaltblutpferde, Waldziegen und -esel, Rhön- und Leineschafe sowie zahlreiche Geflügel- und Kaninchenrassen in Volieren, Nachmittagsveranstaltungen mit Schauprogramm aller beteiligten Aussteller und Tiere, Kuhgespann, Kutschfahrten, Bauernhofspiele, Strohhüpfburg und vieles mehr... . Am Vormittag des 07.09. findet die 1. Zuchtveranstaltung Thüringer Waldesel des Deut. Zuchtverbandes für Esel e. V. statt (Eröffnung Zuchtbuch, mit Eintragung und Leistungsprüfung). Nähere Informationen bei: diana.forst(at)forst-farm.de
7. und 8. Sept. 2019 – Bundesleistungshüten der Altdeutschen Hütehunde (AAH) in Ranis Thüringen. Kontakt: www.a-a-h.de
8. Sep. 2019 – Hoffest Puls. Denis Puls, Jungbauer mit neuen Ideen der Vermarktung aus Neuenkirchen bei Rheine lädt ein zu einem ersten Hoffest. Die GEH-Regionalgruppe Nord-West ist mit einer Ausstellung dabei. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de
8. Sep. 2019 – Traditionelles Schlachtfest mit Tierschau alter Nutztierrassen im Oberschwäbischen Museumsdorf Kürnbach,www.museumsdorf-kuernbach.de
8. bis 15. Sep. 2019 – Interreligiöse Naturschutzwoche im Raum Köln-Bonn mit Infoständen und Fachinformationen. Kontakt: https://www.facebook.com/tomorrowev/
13. Sept. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd. Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
14. Sept. 2019 - Einladung zum Workshop für Erwerbs-Gemüsegärtner: Wie kann ich mein eigenes Saatgut gewinnen? 10 - 17 Uhr, Gärtnerhof Entrup 119, 48341 Altenberge (bei Münster). Der Workshop richtet sich hauptsächlich an Erwerbsgärtner, die Interesse haben ihr Gemüsesaatgut selbst zu gewinnen. Ziel des Kurses ist, sich ein breites Grundwissen über die Gemüsesaatgut-vermehrung anzueignen – Es wird nicht um Profi-Züchtung oder Sortenerhaltungszüchtung gehen. Jens Eichler wird praxisnah und anschaulich in der Gärtnerei und im Seminarraum auf folgende Themen eingehen: Wie kann die Saatgutgewinnung in den gärtnerischen Alltag integriert werden und bei welchen Kulturen ist es am einfachsten? Was sollte man bei der Saatgutgewinnung beachten von der Auswahl der Samenträger über die Aufbereitung bis zur Lagerung und welche Techniken gibt es? In der Gärtnerei werden wir uns Samenträger anschauen und das Dreschen und Sieben zur Saatgutaufbereitung kennenlernen. Die Veranstaltung wird organisiert von der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW (AbL NRW) im Rahmen des Projektes „Saatgut: Vielfalt in Bauern- und Gärtnerhand“, das von der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW gefördert wird. www.saatgut-vielfalt-in-bauern-und-gaertnerhand.de, www.abl-nrw.de, Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bitte bis spätestens 12.9.19 anmelden bei der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft NRW per Telefon (023819053170) oder Email (holst@abl-ev.de).
19. Sept. 2019 – Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
21. und 22. Sept. 2019 – Infostand der GEH-Regionalgruppe Nord-Ost beim Kartoffelfest auf der Domäne Dahlem (BE). Nähere Informationen bei Christian Heid (Tel. 01525-4020867).
22. Sept. 2019 Treffen der GEH-Regionalgruppe Elbe-Weser-Dreieck um 14:00 Uhr in Midlum, Wurster Nordseeküste. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben. Kontakt: Wolfgang M. Schüssler, Mail: meckelstedt44(at)ewe.net
22. Sept. 2019 – Erntedankfest auf dem Jexhof bei Schöngeising/Mauern mit Beteiligung der GEH-Regionalgruppe Oberbayern mit Infostand und evtl. Tieren. Kontakt: Gabriele Rüppel,0175-6690443 oder gabriele-rueppel(at)t-online.de
22. Sep. 2019 – 3. Bad Essener Cittaslow-Land-Markt „Regional und Fair“ voller Genuss gelebt. Die GEH-Regionalgruppe Nord-West ist mit Tieren und Produkten alter Rassen dabei. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de
22. Sep. 2019 – Almabtrieb der Alpinen Steinschafe in Unterwössen, mit Körung, Versteigerung und Infoständen.
22. Sep. 2019 – Hoffest auf dem Arche-Hof Kellerwald von 10:00 -18:00 Uhr. Planwagenfahrten zu der Mutterkuhherde (Archeregion Kellerwald), Hengstvorführung, Ponyreiten, Kinderschminken, für leibliches Wohl ist gesorgt. Ab 20:00 Uhr gemütliches Beisammensein in der Maschinenhalle. Arche-Hof Kellerwald, Ralf Finke, Am Sternberg, 35110 Frankenau. Zur Hofbeschreibung
26. und 27. Sept. 2019 4. Bundesfachtagung Naturschutzrecht "Naturschutzrecht im Kontext von Klimawandel und Energiewende" in Kassel. Der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN) möchte mit dieser Veranstaltungsreihe ein Forum schaffen, das rechtswissenschaftliche Entwicklungen im Bereich Naturschutz für die Praxis transparenter macht, aber auch aufzeigt, wo die Praxis Probleme sieht.Die Fachtagung setzt sich mit dem Naturschutzrecht und den Aspekten der Energiewende sowie den Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel praxisbezogen auseinander. Einerseits ist der Naturschutz umfassend von den Projekten der Energiewende betroffen, andererseits verlangt der Klimawandel weit darüber hinausgehende strategische Überlegungen. Diese bedeuten ggf. auch Anpassungen des Naturschutzrechts - etwa bei den Schutzgebietsstrategien, dem Artenschutz und dem Biotopverbund. Praxisnahe Beispiele zum Thema Naturschutz und Auswirkungen der Energiewende werden im Rahmen einer abschließenden Exkursion in Kassel veranschaulicht. Der Bundesverband Beruflicher Naturschutz e.V. (BBN) veranstaltet die Tagung in Zusammenarbeit mit Prof. Dr.-Ing. Dr. iur. Andreas Mengel, Fachgebiet Landschaftsentwicklung/ Umwelt- und Planungsrecht der Universität Kassel sowie mit Unterstützung des Informationsdienstes Umweltrecht e.V. (IDUR). Die Veranstaltung ist durch die Architektenkammern Hessen, Bremen und NRW als Fortbildungsveranstaltung anerkannt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Weitere Informationen und Programm. Anmelden können Sie sich gerne direkt online über den Veranstaltungskalender unten auf der BBN-Homepage unter dem entsprechenden Eintrag: 26.09.2019. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
27. Sept. 2019 - Legehennenhaltung, Eiproduktion und Vermarktung- ein Kurs der Landwirtschaftliche Lehranstalten Triesdorf (BY). Es werden Grundlagen der Haltungssysteme, Stalleinrichtung und Fütterung vorgestellt. Weitere Themen sind Tiergesundheit und Junghenneneinstallung. Bei einer Begehung der Triesdorfer Hühnerhaltung und Eierpackstelle werden die Inhalte veranschaulicht. Rechtliche Grundlagen zur Vermarktung sowie wirtschaftliche Kennzahlen runden das Programm ab. Anmeldeschluss ist jeweils fünf Arbeitstage vor der Veranstaltung. Nähere Information und Anmeldung unter https://www.triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002, Mail: ths(at)triesdorf.de.
27. bis 28. Sept. 2019 Internationales Walachenschafzüchtertreffen in Witzenhausen mit Bockmarkt und Vortragsprogramm. Konakt: Christel Simantke: simantke(at)g-e-h.de, Veranstaltungsort DEULA-Witzenhausen, Am Sande 20, 37213 Witzenhausen
28. Sept. 2019 Jungviehprämierung Limurger Rind im Hohenloher Freilandmuseum Schwäbisch Hall - Wackershofen anlässlich des Backofenfestes (BW). Beginn 11.00 Uhr.

 Nach oben  Nach oben



Oktober

 
3. Okt. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de

6. Okt. 2019 – GEH-Regionalgruppe Allgäu Jubiläumsaustellung „10 Jahre GEH-Regionalgruppe Allgäu“, Schwäbisches Bauernhofmuseum Illerbeuren ab 11.00 Uhr

6. Okt. 2019 – Tag der Regionen im Rundlingsmuseum Wendland in Lübeln, 10-17 Uhr Das Wendland Regionalmarketing und das Archezentrum Amt Neuhaus veranstalten mit Unterstützung der Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue und des Landschaftspflegeverbands Wendland Elbetal e. V. im Rahmen des bundesweiten Tags der Regionen „So schmeckt Wendland.Elbe“. Neben kulinarischen Angeboten aus regionalen Produkten wird ein Vortragsprogramm angeboten und der „Kleine Apfeltag“ berät zur Pflege verschiedener Obstsorten. Weitere Infos unter: http://nwp.rundlingsmuseum.de

6. Okt. 2019 – Mahlzeit – Ernten und Essen. Zum Erntedank ins Museumsdorf Cloppenburg! Das niedersächsische Freilichtmuseum lädt von 11-18 Uhr ein zu einem gigantischen Marktplatz der regionalen Produkte. Die GEH-Regionalgruppe Nord-West ist mit einer Schaf-Ausstellung und mit ihrem Infostand dabei. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de

6. Okt. 2019 – Treffen der neuen GEH Regionalgruppe Starkenburg auf dem Hardthof in Gumpen, ab 18 Uhr. Nach einer Hofbesichtigung gibt es die Regionalgruppenversammlung in geselliger Runde. Anmeldung bitte unter E-Mail: hardthof@odenwald@web.de oder Tel.: 06164-912783

6. Okt. 2019 – GEH-Regionalgruppe Nord-West beim Erntedankfest im Museumsdorf Cloppenburg! Das niedersächsische Freilichtmuseum lädt von 11-18 Uhr ein zu einem gigantischen Marktplatz der regionalen Produkte. Die Regionalgruppe ist mit einer Schaf-Ausstellung und mit ihrem Infostand dabei. Kontakt: Rudi Gosmann, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Tel: 05464-2221.

13. Okt. 2019 – Herbsttreffen  GEH-Regionalgruppe Nord-West, Ort der Veranstaltung ist noch offen. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de

16. und 17. Okt. 2019 – Nationale Schaf- und Ziegentagung, Berlin. Veranstalter BMEL gemeinsam mit VDL, BDZ und DGFZ
17. Okt. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
18. Okt. 2019 – Einsteigerkurs Geflügelhaltung, die Tierhaltungsschule Triesdorf vermittelt in dem dreitägigen Kurs die wichtigsten Grundlagen der Geflügelhaltung. Weitere Infos und Anmeldung unter www.triesdorf.de (Bildung & Veranstaltungen/Tierhaltung/Geflügel). Weitere Termine 25.10.19 und 08.11.19
20. Okt. 2019 – GEH-Regionalgruppe Allgäu „Offene Stalltüren“ Erlebnishof Millers, Millers 2, Wiggensbach von 14-17 Uhr
20. Okt. 2019 – Apfelgenusstag der Arche-Region Flusslandschaft Elbe im Arche-Zentrum in Amt Neuhaus. Kontakt: www.arche-region-elbe.de
22.Okt. 2019 – Triesdorfer Geflügeltag, ab 10 Uhr „Was war zuerst: das Huhn oder das Ei? – Anatomie und Physiologie rund ums Eierlegen“. Programm und Online-Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen. Eine schriftliche Anmeldung ist erforderlich. Weitere Informationen unter ths(at)triesdorf.de oder Tel.: 09826 18-3002.
31. Okt. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de

  Nach oben  Nach oben

 

November

 
8. Nov. 2019 – Treffen der Regionalgruppe Schleswig-Holstein Süd Alle Züchter, Halter und Freunde alter Haus- und Nutztierrassen sind herzlich eingeladen. 20.00 Uhr im Restaurant ‚Feuerstein‘, Hamburger Straße 48 in Bad Segeberg. Kontakt: 04505/570460.
8. bis 10. Nov. 2019 – GEH-Workshop zu Besuch bei der GEH-Regionalgruppe Nord-West in Bohmte/NI. Programm und Ablauf siehe www.g-e-h.de. Kontakt: GEH-Geschäftsstelle Tel.: 05542-1864.
12. Nov. 2019 – Geflügel schlachten und marktgerecht präsentieren, 9-16 Uhr, Tierhalterschule Triesdorf. Im theoretischen Teil wird über Grundlagen der Schlachthausgestaltung, die rechtlichen Voraussetzungen sowie über die Vorbereitung zur Schlachtung informiert. Nachmittags wird fachgerechtes Schlachten und marktgerechtes Zubereiten von Hühnern, Puten und Wassergeflügel demonstriert. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schriftliche Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen erforderlich. Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Weitere Informationen unter E-Mail: ths(at)triesdorf.de oder Tel. 09826 18-3002.
14. Nov. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
17. bis 24. Nov. 2019 – Arche-Genussmarkt der Arche-Region Flusslandschaft Elbe im Arche-Zentrum in Amt Neuhaus. Zum siebten Mal bietet der Arche-Genussmarkt Köstlichkeiten der Arche-Bauernhöfe wie Hausmacherwurst nach alten Hof-Rezepten vom Dänischen Protestschwein, vom Englischen Parkrind, vom Leineschaf oder von anderen seltenen Nutztierrassen. Über 30 Betriebe und mehr als 100 Züchter halten in der Arche-Region alte und seltene Nutztierrassen. Es werden aber auch Felle, Milch- und Käse- sowie Woll-Produkte und am Eröffnungstag Ziegenkäse der Gülzer Geißen angeboten. Wie immer bietet der Markt im Archezentrum in Neuhaus auch Saft und weitere Produkte von Streuobstwiesen und Obstbaumalleen an der Elbe von Konau11 an. Die Eröffnungsveranstaltung beginnt am 17. November um 14 Uhr mit einer Vorstellung der beteiligten Produzenten der Arche-Region Flusslandschaft Elbe und einem Vortrag „Lust auf Vielfalt – Das Netzwerk der Arche-Region stärken“ durch Holger Belz (Leiter des Archezentrums Amt Neuhaus). Am Eröffnungstag stehen Vertreter von Arche-Betrieben für Beratungen zur Verfügung, Produkte dürfen gekostet werden und die Amtsspinner lassen Ihre Spinnräder surren. Verkauf – Information: Täglich von 14 bis 18 Uhr Archezentrum Amt Neuhaus, Am Markt 5, 19273 Neuhaus/Elbe. Kontakt: www.arche-region-elbe.de
22. Nov. 2019 – Hühnerhaltung für Hobbyhalter Es gibt verschiedene Gründe, sich Hühner zu halten. Hierfür werden Grundlagen der Haltung, Unterbringung, Gesunderhaltung und Fütterung besprochen sowie die Rassenvielfalt vorgestellt. Im Praxisteil wird das Fangen und Bewerten einer Henne demonstriert. Außerdem ist ein Einblick in die Triesdorfer Leistungszucht alter Rassen geplant. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schriftliche Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen erforderlich. Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Weitere Informationen unter E-Mail: ths(at)triesdorf.de oder Tel. 09826 18-3002.
23. Nov. 2019 – GEH-Regionalgruppe Nord-West lädt ein zum Gänse-Essen. Die Diepholzer Gans einmal kulinarisch, wir laden ein zu einem gemütlichen Abend ins Cafe Gänsestübchen, Graftlage 50 in Diepholz. Preis p.P. ca. 25,00 € zzgl. Getränke. Kontakt: Rudi Gosmann, Mail: arche-nord-west(at) t-online.de, Tel: 05464-2221.
24. Nov. 2019 – Treffen der GEH-Regionalgruppe Elbe-Weser-Dreieck um 14.00 Uhr in Bremen. Nähere Informationen werden noch bekannt gegeben. Kontakt: Wolfgang M. Schüssler, Mail: meckelstedt44(at)ewe.net
26. Nov. 2019 – Geflügel schlachten und marktgerecht präsentieren, 9-16 Uhr, Tierhalterschule Triesdorf. Im theoretischen Teil wird über Grundlagen der Schlachthausgestaltung, die rechtlichen Voraussetzungen sowie über die Vorbereitung zur Schlachtung informiert. Nachmittags wird fachgerechtes Schlachten und marktgerechtes Zubereiten von Hühnern, Puten und Wassergeflügel demonstriert. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schriftliche Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen erforderlich. Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Weitere Informationen unter E-Mail: ths(at)triesdorf.de oder Tel. 09826 18-3002.
27. Nov. 2019 – Geflügel schlachten und marktgerecht präsentieren, 9-16 Uhr, Tierhalterschule Triesdorf. Im theoretischen Teil wird über Grundlagen der Schlachthausgestaltung, die rechtlichen Voraussetzungen sowie über die Vorbereitung zur Schlachtung informiert. Nachmittags wird fachgerechtes Schlachten und marktgerechtes Zubereiten von Hühnern, Puten und Wassergeflügel demonstriert. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schriftliche Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen erforderlich. Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Weitere Informationen unter E-Mail: ths(at)triesdorf.de oder Tel. 09826 18-3002.
28. Nov. 2019 – Treffen der GEH-Regionalgruppe Eider, Elbe, Stör (SH) um 19.30h in der La Fattoria, Bahnhofstraße 7, 25524 Itzehoe. Kontakt: Heide Völtz, info@skudden-moordiek.de und 0171-5567270. Willkommen!
28. Nov. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de
30. Nov. 2019 – GEH-Regionalgruppentreffen Allgäu bei Helmut Brader in Benningen, Am Kressenbach 1 ab 14.00 Uhr

  Nach oben  Nach oben

 

 
6. Dez. 2019 – Hühnerhaltung für Hobbyhalter, 9 – 16 Uhr, Tierhalterschule Triesdorf . Es gibt verschiedene Gründe, sich Hühner zu halten. Hierfür werden Grundlagen der Haltung, Unterbringung und Fütterung besprochen sowie die Rassenvielfalt des Hausgeflügels vorgestellt. Im Praxisteil wird das Fangen und Bewerten einer Henne demonstriert. Außerdem ist ein Einblick in die Triesdorfer Leistungszucht alter Rassen geplant. Der Kurs beginnt um 9.00 Uhr. Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine schriftliche Anmeldung unter www.triesdorf.de, Bildung & Veranstaltungen erforderlich. Weitere Informationen unter E-Mail: ths(at)triesdorf.de oder Tel. 09826 18-3002.
6.-8. Dez. 2019 – Weihnachtsmarkt im niedersächsischen Freilichtmuseum Cloppenburg. Das Museumsdorf erleuchtet in vorweihnachtlichem Glanz und in den historischen Häusern bieten über 100 Aussteller ihre Waren an. Das Gulfhaus Awick wird sich wieder mit alten Haustierrassen füllen und dieses alte Gebälk zu neuem Leben erwecken. Die GEH-Regionalgruppe Nord-West wird wieder eine Vielzahl alter Haustierrassen ausstellen und Verkaufsstände mit Produkten alter Rassen bereichern das Haus. Kontakt: Rudi Gosmann Tel. 0176 50932644, Mail: arche-nord-west(at)t-online.de, Internet: www.arche-nord-west.de
12. Dez. 2019 Treffen der Hachinger-Spinner, 19.00 Uhr im Wagnerhaus 19, Hubertusplatz 3, 82041 Oberhaching/Deisenhofen (BW). Kontakt: Gabriele Rüppel, gabriele-rueppel(at)t-online.de, www.spinnstube-wagnerhaus.de

  Nach oben  Nach oben